Kunuku Haus

  • Kultur & Geschichte

Kunuku-Häuser sind ehemalige Sklavenhäuser auf Curaçao, Aruba und Bonaire. "Kunuku" bedeutet Plantage oder Landschaft. Die West India Company errichtete nach der Eroberung der Inseln große Plantagen. Auf dem Plantagengelände wurden Häuser von den Sklaven gebaut, die aus Afrika gebracht wurden, um auf den Plantagen zu arbeiten.

Die Häuser bestanden aus Holz, Korallenstein, Kalkstein oder Ton auf einem Geflecht aus Zweigen mit einem Dach aus Mais und / oder Schilfhalmen. Später wurden auch zerkleinerte Ölkannen, Weißblech und Wellblech verwendet.

Es sind also wirklich alte Häuser, die die Geschichte der Inseln verweben.

Bewertungen

Senden Sie eine Bewertung

Antwort auf eine Bewertung senden

Listenbericht senden

Sie haben diese Auflistung bereits gemeldet

Dies ist privat und wird nicht mit dem Eigentümer geteilt.

Termine

 

 /. 

Anmelden

Nachricht senden

Meine Favoriten

Anmeldeformular

Anspruchsgeschäft

Share